FAQ - Paddockplatten | Spectrum GmbH Kunststofftechnik
Alexander Lechner
Ihr persönlicher Ansprechpartner
(kostenlos und direkt)

FAQ


Hier in unserem FAQ kriegen Sie Antworten auf die häufigst gestellten Fragen: 

Hier finden Sie häufige Fragen und Antworten zu unseren Paddock-/Gitterplatten, sodass Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden können. Falls dennoch Fragen offenbleiben, können Sie sich auch gerne per Mail oder telefonisch bei uns melden. Wir beraten Sie auch gerne persönlich, damit keine Fragen offenbleiben und Ihrem Vorhaben mit unseren Platten nichts mehr im Wege steht!

Ja, wir stellen beide Arten von Paddockplatten in Deutschland her. Alles ist aus unserer eigenen Fertigung in Mittelfranken bzw. Zweibrücken.
Sie erhalten sechs Einzelplatten. Dies entspricht einem Quadratmeter der schweren Paddockplatte. Wenn Sie eine Palette Paddockplatten bestellen, dann erhalten Sie 20 m².
Jein. Sie brauchen es nicht unbedingt, aber es ist dringend empfehlenswert, ein Vlies beim Verbau von Paddockplatten zu verwenden.
Normalerweise brauchen wir für die Bearbeitung Ihrer Bestellung einen Arbeitstag. Die Auslieferung der Paddockplatten braucht dann aktuell etwa drei Arbeitstage. Meist sind es zwei Arbeitstage, aber die aktuelle Logistik läuft etwas ruppig. Von dem her: Von Ihrer Bestellung bis zum Warenerhalt etwa fünf Arbeitstage.
Ein Straßenbauvlies. Alternativ Geotextil. Damit verhindern Sie ein Durchrutschen des Verfüllmaterials, dass Sie in die Paddockplatten schütten und rütteln.
Ja, den erhalten Sie. Sie können dann auch einen Liefertag abstimmen. Der genaue Lieferzeitpunkt der Paddockplatten im Sinne von Uhrzeit klappt leider nicht … da gibt es zu viele Einflüsse von außen. Wir können aber gegen Aufpreis eine direkte Anlieferung mit sehr genauer Ankunftszeit organisieren. Dieser Service ist nicht günstig, aber wir können es sehr zuverlässig organisieren.
Nein, wir importieren keine Paddockplatten und klatschen dann einfach einen Aufkleber mit 300% Aufschlag drauf. Alle von uns vertriebenen Paddockplatten sind aus eigener Herstellung. Das Material beziehen wir aus einem Umkreis von ca. 50 km.
Ja. Es sind 10 m² der schweren Paddockplatte. Das hat vor allem mit den Logistikkosten zu tun. Wenn Sie eine geringere Menge Paddockplatten brauchen, dann sprechen Sie uns einfach an. Als Beispiel: Der Versand von 8 m² der schweren Paddockplatte kostet ca. 45,00 €. Wir können dies gerne gegen Aufpreis organisieren.
Im Grunde nicht, da die Spedition mit Hebebühne zu Ihnen kommt, die Ihnen Ihre Paddockplatten-Lieferung dann ablädt. Wenn Sie einen Traktor mit Gabelzinken haben, dann ist das natürlich super und das Abladen kann schneller vonstattengehen.
Bald von uns. Bis dahin einfach eine E-Mail schreiben, dann schicken wir Ihnen gerne entsprechende Links zu.
Eine einzelne Paddockplatte mit Unterbau hat die Maße von ca. 30 m x 30 cm x 3 cm. Wichtig ist: Wir verwenden unter anderem sehr hochwertigen Gummi bei den leichten Platten, sodass die Paddockplatten leicht nachgiebig und zäh sind.
Unser Logistikpartner ist die Spedition Schenker und diese Spedition wird Ihnen die Paddockplatten anliefern. Wir arbeiten mit dieser Spedition seit Jahren zusammen, sodass hier die Anlieferung der Paddockplatten problemlos klappen wird.
Eine einzelne Paddockplatte ohne Unterbau hat die Größe von ca. 40 cm x 40 cm x 6 cm. Die Stegbreite ist ca. 3,5 mm.